Postpaid Vergleich

In unserem Postpaid Vergleich finden Sie die besten Angebote günstiger Postpaid-Tarife. Bei Postpaid handelt es sich um ein Zahlungssystem, bei dem die Handynutzung auch ohne Vertragsabschluss erfolgen kann. Es ist ähnlich dem bekannten Prepaid-System, mit dem bedeutenden Unterschied, dass Sie bei Postpaid an jedem Monatsende Ihre Telefonrechnung zahlen müssen, wie bei herkömmlichen Telefonverträgen.

Anbieter Grundpreis Netz Telefonieren SMS Internet Vertrags- bindung Mindest- nutzung Antrag
Festnetz Netz- intern Netz- extern

Tarifinfo
0,- €/Monat
Einmalig:4,95 €
Guthaben:15,00 €
0,08 €0,08 €0,08 €0,08 €0,19 €/MBkeinekeine Antrag

Tarifinfo
0,- €/Monat
Einmalig:4,90 €
Guthaben:5,00 €
0,09 €0,09 €0,09 €0,09 €0,24 €/MBkeinekeine Antrag

Tarifinfo
0,- €/Monat
Einmalig:4,95 €
Guthaben:15,00 €
0,09 €0,09 €0,09 €0,09 €0,49 €/MBkeine3,- €, sonst 1,-€ Grundgebόhr pro Monat Antrag

Tarifinfo
0,- €/Monat
Einmalig:4,95 €
Guthaben:50,00 €
0,08 €0,08 €0,08 €0,08 €0,49 €/MBkeinekeine Antrag
Letzte Aktualisierung: 13.08.2017


Postpaid ist ein noch recht unbekanntes Verfahren, dass sich jedoch stetig wachsender Popularität erfreut. Es ist ein recht neues Zahlungssystem, dessen Vorteile auf der Hand liegen: In den meisten Fällen haben Sie keine Vertragsbindung und müssen keine monatlichen Grundgebühren zahlen.
Der größte Vorteil an unserem Postpaid Vergleich ist die Tatsache, dass Sie hier nur solche Anbieter finden, bei denen Sie keinen Vertrag abschließen müssen. Zudem wird keine monatliche Grundgebühr gefordert: Sie zahlen nur das, was Sie auch wirklich genutzt haben. Lästiges Aufladen einer Prepaidkarte entfällt hier glücklicherweise. Außerdem gehen Sie nicht das Risiko ein, dass Ihr Guthaben irgendwann verfällt - Sie zahlen ja erst im Nachhinein. Telefonieren und SMS schreiben können Sie hier zu günstigen Konditionen. Für den Durchschnittstelefonierer lohnt es sich nicht, einen Vertrag abzuschließen. Zwar werden Ihnen dort Flats angeboten, die monatliche Grundgebühr ist jedoch in der Regel deutlich zu hoch - nur selten nutzt man sein Handy soviel, dass sich der Preis rechnet. Zudem können Sie sich nur über komplizierte Umwege von einem Vertrag lösen. Anders ist dies bei Postpaid Tarifen: Da Ihre Rechnung ausschließlich auf Ihrer Handynutzung basiert, müssen Sie nur sehr wenig zahlen. Zudem können Sie jederzeit den Anbieter wechseln, und wenn Sie mal einen Monat lang im Urlaub sind und dort nicht telefonieren möchten, können Sie das problemlos tun - es fallen dann entsprechende keine Kosten an. Wer das mobile Internet überdurchschnittlich viel nutzt, kann auch bei Postpaid Anbietern jederzeit eine Internet-Flat zu einem günstigen Preis dazubuchen. Das sollten Sie aber nur dann tun, wenn Ihre Internetnutzungskosten in normaler Form den Preis einer Flat weit übersteigen.
Auch das Handynetz der Anbieter in unserem Postpaid Vergleich ist hervorragend. Die hier gelisteten Tarife verwenden nämlich die Netze bekannter Telefongesellschaften wie etwa der Telekom, E-Plus oder O2. Somit müssen Sie qualitativ keine Kompromisse eingehen, obwohl Sie deutlich weniger zahlen.
Beim Postpaid Verfahren handelt es sich also um eine wirklich effektive Alternative zum vertragsgebundenen Telefonieren. Auch die Prepaid-Angebote können hier nicht mithalten, da Sie bei Postpaid-Tarifen immer telefonieren können, wann Sie möchten, und kein Guthaben kaufen müssen, das dann möglicherweise noch verfällt.
Hier in unserem Postpaid Vergleich finden Sie die besten Angebote.